Pionier-/Radelandstraße

Image
Zeichnung Aussenansicht Radelandstraße 21, Pionierstraße, BGG

Projekt

in Bau

Apartments für Nachwuchskräfte der Berliner Polizei, Feuerwehr und Justiz

Pionier-/Radelandstraße

Apartmentwohnhaus für Apartments für Nachwuchskräfte der Berliner Polizei, Feuerwehr und Justiz

Wohnen und lernen direkt an der Ausbildungsstätte

Grundstücksgröße:

ca. 4.150 m²

Brutto-Grundfläche:

ca. 4.590 m²

Geschosse:

3

Wohnplätze/Apartments:

168/134

Nutzung:

studentisches Wohnen der 
Berliner Polizei, Feuerwehr und Justiz

Generalübernehmer:

Max Bögl Modul AG

Energiestandard
BEG-Effizienzhaus 55
Fertigstellung
I. Quartal 2022
Image
Zeichnung Aussenansicht Radelandstraße 21, Pionierstraße, BGG
Besonderheiten

 

  • Learning Lounge
  • Waschsalon mit Waschmaschinen und Trockner
  • Fahrradstellplätze
  • Außenbereich zum Verweilen
Image
Zeichnung Aussenansicht Radelandstraße 21, Pionierstraße, BGG
Beschreibung

Mit dem Projekt wird ein nachfragegerechtes Wohnraumangebot für Nachwuchskräfte der Berliner Polizei, Feuerwehr und Justiz in unmittelbarer Nähe zum Ausbildungsstandort der Polizei geschaffen. Voll ausgestattete, zum Teil barrierefreie Einzel- und Doppelapartments mit eigenem Bad und Pantryküche sowie Gemeinschaftsflächen für den Aufenthalt und die Begegnung der Bewohnerinnen und Bewohner sorgen für eine angenehme Lern- und Wohnumgebung. Ergänzt wird das Angebot durch einen Waschsalon. Ein Video zum ersten Spatenstich des Projektes ist unter diesem Link zu finden. 

Lage

Radelandstraße 21 / Pionierstraße
13589 Berlin-Spandau
Deutschland

Das Apartmenthaus befindet sich direkt auf dem Gelände des Fort- und Ausbildungszentrums der Berliner Polizei im Ortsteil Falkenhagener Feld des Stadtbezirks Spandau. Mit dem Bus erreicht man in wenigen Minuten den Bahnhof Spandau. Der Nah- und Fernverkehr bietet bequeme, schnelle Verbindungen in die City und in andere Stadtbezirke an. Einkaufsmöglichkeiten sind unweit des Grundstückes zu finden.